Was ist Neu in Odoo 12 ?

Ein erster Eindruck

ecoservice GbR, Falk Neubert

                  Schon mit einer schönen Regelmäßigkeit wird jedes Jahr zur "Odoo Experience" Tagung eine neue Version von Odoo veröffentlicht. Auch in diesem Jahr stellte Fabien Pinckaerts, der CEO von Odoo S.A. die neue Version vor.

                  Was sich alles getan hat, soll kurz in diesem Blog beleuchtet werden. Bevor wir zu den Details kommen, sei noch kurz angemerkt, dass auch die Migrationsskripte schon fertig sein sollen. So ein Debakel, wie im letzten Jahr scheint den migrationsfreudigen Kunden diesen Jahr erspart zu bleiben.

                  Wenn man ein Motto für Odoo 12 vergeben wollte, müsste dies lauten "Automatisierung der Administrationsprozesse".















                  Dokumentenmanagement

                  Das Dokumentenmanagement wurde als neue App umgesetzt. Dabei handelt es sich nicht nur um die Erfassung von Dokumenten, wie Eingangsrechnungen, sondern bildet auch notwendige Workflows zur Weiterverarbeitung der Dokumente im Unternehmen ab. So können jetzt Eingangsrechnungen per E-Mail an Odoo gesendet und anschließend als neue Eingangsrechnung in der Finanzbuchhaltung automatisiert angelegt werden. Beim Erstellen der Eingangsrechnung auf Basis der PDF Rechnung erkennt Odoo automatisch, welche Informationen vorhanden sind. Wenn die Erkennung nicht erfolgt, kann Odoo "angelernt" werden. Sodass beim nächsten Import die Informationen, wie USt-ID, Rechnungsposition oder Rechnungsnummer im Dokument erkannt werden.

                  Inwieweit die schon vorhandenen Workflows für die Eingangsrechnungskontrolle mit der neuen App zusammenspielen, müssen die kommenden Tests zeigen.















                  Lead Generator

                  Auf Grund der Datenschutzgesetze in Deutschland ist die Funktion der automatischen Generierung von Leads sicherlich nicht nutzbar. Odoo analysiert mit diesem Tool die IP des Webseiten-Besuchers und liest aus entsprechenden Quellen Informationen aus. Im Test entstehen so Lead, die auf Basis der gewünschten Branchen oder Größe des Unternehmens generiert wurden. Per Konfiguration kann eingestellt werden, welche Informationen abgespeichert werden sollen (z.B. E-Mail und Telefon des Managements). In Europa sammelt die Funktion nur Informationen des Unternehmens und nicht von Personen.


                  Kundenportal

                  Das Kundenportal wurden vollständig überarbeitet. Es werden jetzt alle Informationen des Kunden/Lieferanten im Portal angezeigt.


                  Mobile Version

                  Auch die Mobile App von Odoo wurde überarbeitet.


                  Tastaturkürzel

                  Sicherlich schon lange gewünscht unterstützt jetzt Odoo das Arbeiten mit Tastaturkürzeln. Wenn der Benutzer die Alt-Taste drückt, werden im Browser die notwendigen Tastaturbefehle angezeigt. Das Suchen nach dem passenden Tastaturbefehl hat ein Ende.

                  Multiwebseite

                  Ab jetzt können mehrere Webseiten mit unterschiedlichen Domains in Odoo verwaltet werden. SEO Angaben können jeweils für die Version der Webseite definiert werden. Neben dieser schon lange vermissten Funktion wurden weitere Feature bei der Verwaltung der Webseite eingebaut. So können Bilder im Editor zugeschnitten und lizenzfreie Bilder aus einem Online-Katalog ausgewählt werden.


                  Dashboards

                  Die Dashboards haben einen google-konformen Look erhalten. So werden die gewünschten Informationen jetzt hübscher dargestellt und letztendlich auch lesbarer vermittelt.

                  Die Informationen aus den Dashboards können jetzt regelmäßig (täglich, wöchentlich, etc.) und automatisiert per E-Mail versendet werden. Das Management freut sich und die Assistanten der Geschäftsleitung haben mehr Freizeit ;-)


                  Barcode

                  Das Barcode-Modul wurde überarbeitet. Besonderer Schwerpunkt war hier die Geschwindigkeit beim Scannen. In der Präsentation sah dies schon sehr gut aus. Was die Praxis zeigt wird noch berichtet.


                  Logistikunternehmen

                  Weitere Schnittstelle zu Logistikunternehmen wurden eingebaut.


                  IoT Box

                  Mit der IoT Box soll eine Lücke zwischen Odoo (ERP) und den Sensoren (wie Kamera, Drittsysteme) geschlossen werden. Das passende Stichwort zu dieser Entwicklung heißt "Internet der Dinge". In der Präsentation wurde gezeigt, wie ein Bild bei einem Arbeitsgang in der Fertigung erstellt und automatisch in Odoo abgelegt wurde. Ein Messgerät wurde per Bluetooth mit der Box verbunden und übermittelte seine Messdaten an das ERP. Die Box kann in der Enterprise Version als App gebucht werden.


                  Report Designer

                  Wie lassen sich die Reports in Odoo einfach bearbeiten? Dies ist so eine Frage, die mich seit Beginn meiner Beratertätigkeit für Odoo begleitet. Jetzt kann ich sie beantworten. Mit dem Odoo Studio lassen sich jetzt die Belege in Odoo bearbeiten und auch neue Reports erstellen.


                  Odoo.sh

                  Das Odoo.sh wurde weiterentwickelt. Stichworte sind hier: Eigener Editor, Git Integration, Terminal, run.bot Integration und ssh Zugang.


                  Produktgenerator

                  In der Verkaufszeile wurde ein Produktgenerator integriert. Die Ansicht gleicht der Ansicht wie im Shop. Dies ist besonders praktisch, wenn man mit vielen Varianten arbeitet und jeweils die passenden Variante in der Verkaufszeile einfügen möchte.


                  Überschriften und Notizen

                  Zusätzlich kann der Benutzer jetzt in der Verkaufszeile Überschriften definieren. Dadurch sind Überschriften bei den Angebotszeilen möglich. Auch darüber sollten sich einige Anwender freuen.

                  Lernfunktion im Rechnungswesen

                  In der Finanzbuchhaltung wurde ein Lernfunktion beim Erfassen von Rechnungen integriert. So kann sich Odoo jetzt merken, welches Konto für einen bestimmten Sachverhalt benutzt wurde. Dies beschleunigt das Buchen erheblich und wurde auch beim OPOS Ausgleich der Bankauszüge integriert. 

                  Eine weitere sehr schöne Funktion ist das Anfordern von Belegen aus dem OPOS-Ausgleich heraus. Hier hat schon mal jemand in einem Unternehmen gearbeitet und das nervige Suchen von Belegen erlebt. So schön kann ERP sein.


                  So, ich habe sicherlich den einen oder anderen Punkt noch vergessen. Bilder und detaillierte Test werden folgen.


                  Mein Fazit von Odoo 12 ist: "Interessante Ansätze, gutes Design und die richtigen Themen". Die Version sollten Sie sich näher anschauen.


                   












                  Kommentar hinterlassen

                  Sie müssen sein Eingeloggt um einen Kommentar zu veröffentlichen.